Themen

Veröffentlicht am 25.10.2014 von Sabine Müller

0

Zwei Königinnen auf dem Country Thron

Patsy Cline

Zwei Sängerinnen teilen sich den Country Thron und das sind zum einen die unvergessene Patsy Cline und zum anderen natürlich Loretta Lynn.

Patsy Cline wurde im September 1932 in Virginia, USA geboren und verstarb auf dem Höhepunkt ihrer Karriere am 5. März 1963, bei einem Flugzeugabsturz. Bekannt wurde sie unter anderen durch den Song“ Crazy“, doch weitere folgten. Noch heute sind ihre Auftritte in der „ Grand Old Opry“ berühmt. Zwischen 1955 und 1960 nahm sie 17 Singles auf, doch nur ein Lied wurde ein Hit und das war „ Walking after Midnight“. Patsy Cline war die erste Frau die in die „ Country Music Hall of Fame“ aufgenommen wurde, die Laudatio dazu hielt Johnny Cash.

Nach ihrem Tod brachte ihre Plattenfirma Decca Records ein Best of Album heraus, das noch heute das meistverkaufte ist.

Loretta Lynn

Die wahre Geschichte der Loretta Lynn wird ausführlich in dem Spielfilm „ Nashville Lady“ (Coal Miner’s Daughter) nach erzählt. Hier erkennt der Zuschauer auch wie tief und innig die Freundschaft der beiden Sängerinnen gewesen sein muss. Loretta Lynn benannte sogar ihre erste Tochter nach der besten Freundin. Legendär ist hingegen das Duett „ I fall to Pieces“ das die beiden zusammen singen. 1972 nahm Loretta Lynn im Gedenken an Patsy Cline ein Tribute Album voller Coverversionen „ I remember Patsy“ auf.

Nicht umsonst wird sie noch heute als „ Grand Dame“ des Country gehandelt.

Loretta Lynn, geborene Webb, kommt als zweites von sieben Kindern auf die Welt. Ihr Vater arbeitet in einer Kohlenmine, doch in den Jahren der Wirtschaftskrise hat auch diese Familie kaum noch das Geld um zu überleben. Schon im Alter von 11 Jahren lernt sie ihren späteren Mann Oliver Lynn kennen und lieben. Er ist 21 Jahre älter als Loretta, aber er bringt sie schließlich dazu in der Öffentlichkeit zu singen und er war es auch der ihr den ersten Auftritt in der „ Grand Old Opry“ besorgt hat. Von da an ging es für Loretta Lynn steil bergauf und jede ihrer Langspielplatten wurde zu einem großen Erfolg.

Bildquelle: Nesster flickr.com

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht